Mein Blog

Worte haben für mich etwas magisches: Sie sind Ausdruck der Seele und die Quelle von Emotionen. Man kann mit Worten bunte Bilder malen, Spannung erzeugen und Herzen berühren. Sie sind eine Art von kreativem Ausdruck und spiegeln unsere Persönlichkeit. Sie sind Wissensträger und helfen uns, unser Weltbild zu vervollständigen.

Auch das Leben lässt sich mit dem Schreiben vergleichen:
Wir sind Autor unseres eigenen Romans.

Wir bestimmen den Titel, die Kapitel, den Verlauf. Wir bestimmen den Inhalt: Ob das Buch langweilig oder aufregend wird. Ob Menschen sich von der Geschichte kaum losreißen können oder es gelangweilt beiseitelegen. Wir haben den Stift in der Hand, kein anderer. Wir schreiben die Worte. Wir sorgen für die Geschichten. Es liegt in unserer Hand was wir daraus machen. Und so dürfen wir unser Buch täglich mit neuen Worten füllen und genau das kreieren, was wir am Ende gerne über uns lesen möchten.

Menü